New York Cheesecake

Nicht nur in New York liebt man den cremigen Käsekuchen mit dem einfachen Keks-Brösel-Boden. Und deshalb gibt es hier ein Rezept. In Pasadena, Californien war ich das erste Mal in der Cheesecake-Factory und habe dort einen Käsekuchen gegessen. Der Bericht dazu ist hier…

Das Rezept der Cheesecake Factory kenn ich natürlich nicht, aber dieses Rezept hier ist mit reichlich Frischkäse, vielen Eiern, Zitronenschale und feiner Vanille und dazu noch einfach zubereitet.

In der Cheesecake-Factory in Pasadena

New York Cheesecake

Für 1 Springform, ergibt 16 Stücke

Für den Boden
200 g Vollkorn-Butterkekse
120 g Butter
Für die Käsemasse
800 g Doppelrahm-Frischkäse
200 g stichfeste Saure Sahne
abgeriebene Schale von 1/2 Orange (unbehandelt)
abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)150 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
ein paar Tropfen Vanille-Aroma
4 Eier
2 Eigelb

Für den Kuchenboden die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz zerkleinern (Beutel dabei festhalten). Butter zerlassen. Mit den Keksbröseln gut vermengen. Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen oder gut fetten. Keksbrösel gleichmäßig darauf verteilen und mit Hilfe eines Löffelrückens gut andrücken. Mindestens 20 Minuten kalt stellen, damit der Boden fest wird.

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Für die Käsemasse Frischkäse und Saure Sahne mit Orangen- und Zitronenschale, Zucker, Vanillinzucker und Vanille-Aroma vermischen. Eier und Eigelbe nach und nach mit den Schneebesen vom Handrührgerät gleichmäßig unter die Frischkäsemasse rühren.

Frischkäsemasse auf den Keksboden geben. Kuchen bei 170 Grad ca. 70 Minuten backen. Es gibt Rezepte, bei denen der Kuchen im Wasserbad gebacken wird. Dabei sorgt die Luftfeuchtigkeit im Ofen für eine lockere Strucktur in der Käsemasse und das die Oberfläche nicht reißt. Wer das machen möchte, muss die Form rundum von außen gut in Alufolie wickeln. Die Form dann auf ein tiefes Backblech stellen. Das Blech 3 cm mit heißem Wasser füllen. Es geht aber auch ohne Wasserbad. Kuchen evtl. mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen. Ganz abkühlen lassen, das dauert etwa 4-6 Stunden. Der Cheesecake ist übrigens ideal, um ihn am Vortag zu Backen. Zum Servieren nach Belieben mit Himbeeren und Himbeersauce und evtl. geschlagener Sahne garnieren.

Lecker – selbstgebackener New York Cheesecake

Kategorien: Desserts, Kuchen & Gebäck | Schlagwörter: , , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „New York Cheesecake

  1. Pingback: 56. Tag – Disney Studios & Pasadena | Elkes Reise- und Rezepte-Tipps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: