Beautiful South – Eine Reise durch die Südstaaten 2011

Mit den „Dixi Deerns“ * auf Tour

Die Reise im Jahr 2011 in die Südstaaten mit Tina, Kerstin und Maren gehört mit zu meinen schönsten Reisen, weshalb ich den Reisebericht nachträglich auf meinem Blog mit einfügen möchte. Der Text ist von Tina und mir verfasst…

Für Tina und mich, war es zu dem Zeitpunkt die zweite Reise in den Süden der USA. Maren und Kerstin waren hier das erste Mal in dieser Gegend. Wir konnten leider nur Anfang Sommer fahren. Was uns ein bisschen Sorgen machte, war die mögliche Hitze in der Zeit. Aber im Nachhinein, fanden wir es alle gar nicht so schlimm.

Da ist eine Kamera im Bild 😉

Da wir in unterschiedlichen Städten wohnen, haben wir unsere Flüge im Reisebüro gebucht. Das erschien uns sicherer. Ein Auto haben wir bei „Hertz“ bestellt.

Kurz bevor es losging, kam in den Südstaaten tatsächlich noch einmal eine große Überschwemmung des Mississippis und wir mussten befürchten, das wir unsere Route an den Plantagen-Häusern etwas ändern mussten. Aber wir hatten Glück und der untere Teil des Flusses trat nicht so stark über die Ufer, so das wir unsere Route wie geplant starten konnten.

Es ging von Deutschland aus bzw. München mit Lufthansa nach Charlotte. Dort weiter nach New Orleans. Dann zu den Plantagen am Mississippi nach Vicksburg, Natchez, Memphis, weiter nach Nashville und dann in die Blue Ridge Mountains, wo wir 3 Tage in Blue Ridge ein Haus für uns hatten. Von dort nach Savannah und weiter nach Charleston. Dann zurück nach Charlotte und wieder nach Hause.

3 Wochen hatten wir dafür Zeit… und hier könnt ihr nachlesen, was wir alles erlebt haben und wie es uns dabei ergangen ist.

*Dixie Deerns = so haben wir uns genannt, nachdem wir ein – zugegeben touristisches – Foto von uns in der Grand Ole Ophry als „Country-Band“ gemacht haben. Und wir daraufhin überlegt haben, welchen Namen wir uns als Country-Band geben würden. Als Hamburgerinen fiel uns dieser Name ein…

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: