Dinner 101

museum5

Während unserer Reise auf der Route 66 sind wir natürlich nicht jeden Abend Essen gegangen. Manchmal hatten wir einfach keine Lust, manchmal waren die Motels auch – wie oft üblich in den USA – in Hotel-Gettos, die wenig einladend für einen netten Abend waren.

Praktisch für Autotouren – Kühltaschen

Wir haben deshalb immer eine Kühltasche dabei in der wir Brot, Käse und alles was man so braucht aufbewahren. Dann kann man  sich auch im Motelzimmer sein Frühstück (Kaffeemaschinen gibt es fast überall) oder Abendbrot machen und dabei noch etwas die Karte für den nächsten Tag studieren.
Diesmal also:

t8

Dinner 101
Funktioniert natürlich auch als Picknick unterwegs

Für 2 Personen

Zutaten
Brotscheiben
Creamcheese (hält besser als Butter, passt süß und herzhaft)
Cheddar-Käse (oder was immer ihr mögt)
Tomaten ( oder Gurke oder…)

Brote mit dem Creamcheese bestreichen. Käse würfeln. Tomaten in Spalten teilen. Alles servieren.

Getränke-Tipp: Bier

Tipp: Die Teller kaufen wir meist im einen der Supermärkte. Dort gibt es sehr feste Plastikteller, die man auch ein paar mal abwaschen und wieder verwenden kann, bevor man sie entsorgt. Besteck bzw. Taschenmesser ist immer dabei.

Tipp: Man sollte niemals zu viel kaufen – so bleibt man spontaner an den nächsten Tagen in seinen Essens-Entscheidungen. Und Supermärkte oder auch Burger-Läden gibt es nun wirklich reichlich in Amerika.

Motelzimmer in den USA
(irgendwie sehen sie immer gleich aus…)
e-gallup2jpg

 

Kategorien: Vorspeisen | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: