Es geht los – wir fliegen nach Florenz

Mittwoch 18.6.14

Wir flogen von München nach Florenz. Der Vorteil dabei – mit Air Dolomiti gehts von München aus relativ günstig und direkt nach Italien. Damit wir sowenig Zeit wie möglich von unserem Urlaub verpassten, beschlossen wir, gleich nach der Arbeit am Mittwoch nach Florenz zu fliegen. So mussten wir zwar 1 Nacht mehr für unser Appartement zahlen, würden aber bereits am Donnerstagmorgen (der in Deutschland ein Feiertag war) gleich zum Sightseeing aufbrechen können.

Am Flughafen München

Wir trafen uns am Flughafen München und unser Flug ging pünktlich. Für alle, die ab München nach Italien fliegen: der Abflug ist im Untergeschoss und hier gibt es bereits eine der ersten, sehr guten Espresso-Bar. München ist halt doch die nördlichste Stadt Italiens. (Stand 2014)

Wir flogen am Abend los und dadurch kamen wir natürlich sehr spät in Florenz an. Hatten beim Anflug aber eine schöne Aussicht auf die hell erleuchtete Stadt.

Damit wir nicht noch zusätzlich Zeit mit Bus und Bahn fahren verschwenden, fuhren wir mit dem Taxi in die Innenstadt. Der Fahrer fuhr ziemlich rasant durch die engen Strassen, aber wir kamen sicher an.

Wir hatten über Wimdu ein Appartement gemietet, das nur einen Steinwurf von der Ponte Vecchio, an der Via de´Guicciardini, entfernt lag.

Buonasera Italien

Der Vermieter wartetet schon ungeduldig (es war schon sehr spät) und zeigte uns schnell die Wohnung, die Räume und gab uns den Schlüssel. Dann waren wir alleine in unserer Wohnung in Florenz. Ob wir eine Aussicht haben, konnten wir noch noch nicht feststellen – es war ja schon dunkel.

Unsere Wohnung hatte eine große schwere Eingans-Tür, einen langen Flur, die Küche und eine Art Wohnküche lagen am Ende des Flurs. Es gab 3 Zimmer und 2 Badezimmer. Und zum Hinterhof raus einen schmalen Balkon auf dem man gut Frühstücken oder am Abend ein Glas Wein trinken konnte. Den Balkon hatten Sie uns auf der Website verschwiegen, so waren wir angenehm überrascht. Martin und Maren haben ein Zimmer und Bad bezogen und N. und ich hatten je 1 Zimmer für uns und teilten uns ein Bad.

Wir gingen noch einmal um „den Block“ um etwas frische Luft zu bekommen, waren aber natürlich sehr müde von dem langen Tag und fielen bald in die Betten…

Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Es geht los – wir fliegen nach Florenz

  1. Pingback: Florenz 2014 | Elkes Reise- und Rezepte-Tipps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: