Philadelphia – 1. Tag

Philadelphia: Die Wiege Amerikas

Dienstag 19.9. 2017 Philadelphia

Frühstück im Hotel – war ganz okay. Zumindest hatten sie alles was wir so gerne mögen: Toast, Philadelphia, Cornflakes, Kaffee…. (Das Obst kaufen wir oft selber und haben immer ein paar Tupperdosen mit 😉 )

Dann gingen wir zur Independence Hall. Hier standen viele Leute an, um die amerikanische Unabhängigkeitserklärung (1787 verkündet) zu sehen. Es war noch sehr bewölkt und wir sind dann weiter zu berühmten Glocke, der Liberty Bell gegangen. Es reichte uns aber sie von außen durch das Fenster anzusehen. Auf dem Weg zum Visitor Center hingen viele gemalte Bilder und alte Fotografien um die Zeit George Washingtons und Benjamin Franklins – Spannend zu lesen und gut gemacht.

Philadelphia, oft als „Geburtsort der USA“ bezeichnet, ist der Entstehungsort der modernen Demokratie Amerikas. Gegründet von William Penn im späten 17. Jahrhundert, bedeutet der Stadtname übersetzt „Stadt der brüderlichen Liebe“ (City of Brotherly Love)
Die „Independence Hall“ und die „Liberty Bell“ sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die in direktem Zusammenhang mit dieser Rolle Philadelphias stehen.
Auf unserem weiteren Weg zu Betsy Ross, kamen wir an einem kleinen Friedhof vorbei, auf dem Benjamin Franklin lag. Er hat sich als Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Erfinder einen Namen gemacht. Und hat an der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung mitgeschrieben.


Als William Penn die Regierung Pennsylvanias kreiert, fördert er die Mitarbeit der Bürger bei der Gestaltung von Gesetzen. Er gibt außerdem jedem Bürger das Recht seine eigene Religion zu wählen. Die Kolonisten sind stolz die Freiheit, die Penn ihnen ermöglicht. 1751 bestellt der Sprecher der Pennsylvania Assembly eine neue Glocke für das State House. Auf die Glocke ist die Einprägung eines Bibelverses aufgedruckt: „Proclaim LIBERTY throughout all the Land unto all the inhabitants thereof“ (Verkünde Freiheit im ganzen Land für alle seine Bewohner).

Er gründete aber auch z.B. die ersten amerikanischen freiwilligen Feuerwehr oder erfand den Blitzableiter.

Der nächste Stop war dann das Haus von Betsy Ross. Betsy Ross hat die erste amerikanische Flagge genäht und wahrscheinlich auch entworfen.

Auf unserem Weg zu Penns Landing sind wir noch zur Elfreth’s Ally gegangen. Die Straße geht auf 1702 zurück, noch heute wohnen Leute in den alten Häusern.

Am Hafen bei Penns Landing – Namensgeber war William Penn, der Gründer von Pennsylvania, der hier als Comandant ankam, sind wir erstmal längs gebummelt. Der Hafen hat einen Park, der mit Hängematten, Stühlen, Foodtrucks und Spielen zum verweilen einlud. Also haben wir uns Margaritas und Chips besorgt und erstmal 5 Minuten auf Wasser geguckt.
Und danach etwas in den Hängematten geschaukelt. Es wurde immer windiger – die Reste von Hurricane Irma, die jetzt den Norden erreichen. Mit dem Bus ging es dann zurück in die Innenstadt bzw. Downtown.

Wir wollten zu Macys, das hier in einem riesigen Gebäude mit Grand Court untergebracht ist. In der Mitte der großen Halle steht ein riesiger Bronze-Adler. Und an der Seite ist eine große Orgel angebracht, auf der auch zu Weihnachten immer noch gespielt wird.


Ansonsten war das Kaufhaus erstaunlich leer, wer Harrods in London oder das Lafayette in Paris kennt, ist vom eigentliche Kaufhaus auch eher enttäuscht.

Weshalb wir dann nochmal zu einem Victoria Secret gegangen sind. Mit kurzen Stops in CVS und Sportgeschäft …
Bei Victoria sind wir nahezu garnicht bedient worden… haben aber trotzdem was gekauft. Darauf brauchten wir dann erstmal eine Cocktail…

Wir sind ins Ritz Carlton (im einer alten Bank untergebracht) gegangen und haben in der grandiosen Lobby Cocktails bestellt. Da es mittlerweile auch regnete, kam uns der Stop ganz gelegen. Und so konnten wir den Tag entspannt ausklingen lassen.

Kategorien: Capitol Region | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: